buecher impressum warum kontakt

Unseen Academicals – Sir Terry Pratchett

Da ich gehört hatte, dass er gar nicht so gut sein soll, hatte ich mich bis jetzt noch nicht so richtig an den neuesten Disk World Roman rangetraut – aber ich fand ihn eigentlich richtig gut! Ja, ein paar andere fand ich besser (Thud, Night Watch, Thief of Time, Small Gods…) aber auch Unseen Academicals macht Spass.

Zur Story: Als die Professoren herausfinden, dass sie nur weiterhin Geld aus einer Stiftung bekommen, wenn sie auch regelmäßig an Fußballspielen teilnehmen, stellen sie kurzerhand ein Team auf (schließlich müsste sonst die beliebte Käseplatte rationiert werden!). Unterstützt werden sie dabei von unerwarteter Seite: Trevor Likely und Nutt, die als Kerzenhersteller (Kerzen, die auch richtig schön tropfen) an der Unseen University angestellt sind, entpuppen sich als wahre Experten, und Nutt, der nicht ganz menschlich ist, wird bald akzeptiert. Er muss dann nur noch lernen, sich selbst zu akzeptieren.

Der typische Pratchetthumor in den Fußnoten fehlt ebensowenig wie eine vernünftige Geschichte – schade nur, dass es wohl auf Grund der Alzheimererkrankung des Meisters nicht mehr all zu viele weitere Bücher geben wird; schon im aktuellen Band wird seinem Helfer fürs Tippen gedankt, das verheißt nichts Gutes!

Wie’s mir gefallen hat:

Auch was dazu sagen?

Dein Kommentar