buecher impressum warum kontakt

Wizard’s First Rule – Terry Goodkind (Sword of Truth Series)

Auch eines der Bücher, die ich vor längerer Zeit schon einmal gelesen hatte. Nachdem ich entdeckt hatte, dass es eine Fernsehserie dazu gibt, „Legend of the Seeker“, und da ein paar Folgen angeschaut habe, bis sie mir zu blöd wurde, habe ich das Buch noch mal rausgekramt.

Die Geschichte in Buch und Fernsehserie gleicht sich nur in den Namen der Charaktäre. Alles andere wurde ziemlich kaputt gemacht. Das Buch macht ungleich viel mehr Spass.

Worum’s geht: Richard Cypher wächst in einer durch magische Barrieren in drei Teile geteilten Welt auf. In seinem Teil gibt es keine Magie, doch die Barriere wird durchlässig und gefährliche Wesen dringen von den Midlands nach Westland ein. Als Waldläufer rettet Richard eine junge Frau, Kahlan, und von da an überschlagen sich die Ereignisse. In den Midlands will der böse Darken Rahl mit Hilfe von den „Boxes of Orden“ seine Macht vervollständigen, Richard, Kahlan und Zauberer Zedd versuchen zu verhindern, dass der Böse an die Boxen kommt.

Kahlan hat ihre eigenen magischen Kräfte, die die aufkeimenden romantischen Gefühle zwischen Richard und Kahlan nicht zulassen, und auch der David-gegen-Goliath-Kampf scheint aussichtslos.

Voll mit Fantasy-Wesen, romatischer Dramatik (oder dramatischer Romantik?), und doch spannend bis zum (fast) guten Ende, ist „Wizard’s First Rule“ allerdings erst der erste Band in einer langen Reihe. Doch auch wenn man keine Lust auf epische Fantasy hat, hat das erste Buch ein befriedigendes Ende. Die weiteren Bücher habe ich bisher noch nicht angefangen.

Wie’s mir gefallen hat:

Auch was dazu sagen?

Dein Kommentar