buecher impressum warum kontakt

The Alloy of Law – Brandon Sanderson

Nach der großartigen Mistborn-Trilogie gibt es jetzt einen weiteren Roman, der in der gleichen Welt spielt – allerdings 300 Jahre später. Die Hauptpersonen aus der Trilogie sind Geschichte – oder Religion. Doch es mehren sich unerklärliche Vorfälle, und Wax, ein adliger, ehemaliger Gesetzeshüter vermutet einen Zusammenhang. Kaum beginnt er sich einzumischen, überschlagen sich die Ereignisse.

Auch wenn mir schon bei der Mistborn-Trilogie die Charaktäre nicht sehr ans Herz gewachsen sind – Brandon Sanderson bleibt da etwas reserviert – so beschreibt „The Alloy of Law“ eine faszinierende Gesellschaft mit einem spannenden Magiesystem. Es ist hilfreich, wenn die Lektüre der Mistborn-Trilogie nicht allzu lange her ist, um die vielen Anspielungen und Hinweise zu verstehen. Während in der Trilogie das Hauptthema war, wie es sich in einer Welt lebt, in der der Böse gewonnen hat, und nach und nach festgestellt wird, dass nicht alles schwarz-weiß ist, und man von völlig falschen Voraussetzungen ausgegangen ist, so geht in der Fortsetzung um die Frage, was Recht und Gesetz ist, wie weit es gehen darf, und ob man bei anderen Moralvorstellungen das Gesetz brechen darf. Eine gehörige Portion Action ersetzt die Kriegsspiele – für mich eine positive Entwicklung, da ich nie an Truppenbewegungen interessiert war…

Wie’s mir gefallen hat?

Auch was dazu sagen?

Dein Kommentar